Geschichte der Rudergesellschaft Germania Kiel von 1882

Am 10. Juni 1882, also kurz vor der ersten Kieler Woche, schliessen sich sieben Ingenieure und Kaufleute zur Bootsmannschaft „Chriemhild“ zusammen, aus der 1893 die Rudergesellschaft Germania (RGK) hervorgeht. Es ist der zweite Ruderverein, der in Schleswig-Holstein entsteht. In Kiel ist die RGK heute der viertälteste Sportverein, wenn von den Schützengilden abgesehen wird. Die RGK ist ein leistungs- und breitensportlich orientierter Familien-Ruderverein. Ein besonderes Merkmal ist die weitgehend ehrenamtliche Wahrnehmung der Vereinsfunktionen.

Jahr Themen
1882Erster Bootsschuppen in der Nähe der Germania Werft / Hörn
1896es folgen zwei "Schuppen" an der Schwentine / Howaldt-Werft
1897 / 1899Neu erbautes Bootshaus im Schweizer Stil auf dem Gelände des Kieler-Yacht-Clubs (KYC)
1900 / 1925Krupp kauft das Grundstück;
mit seiner finanziellen Unterstützung Bau eines neuen Bootshauses am Strandweg (Hindenburgufer 87);
zusammen mit dem Akademischen-Ruder-Verein (ARV) und Schüler-Ruder-Vereinen.
1914300 Mitglieder
1921 / 1951Georg Habicht leitet die RGK - bis auf die Jahre 1927 und 1928
1922414 Mitglieder
1925Einweihung des ersten eigenen Bootshauses Düsternbrooker Weg 42 (heutiger Standort);
Umbau einer 1921 erworbenen Villa
1926Gründung der Jugendabteilung "Jung Germania"
1928Gründung einer Frauenabteilung gegründet und damit Einführung des Frauenruderns in Kiel;
Entwicklung zum Familien-Ruderverein
193864.691 Mannschafts-km errudert
1944Bombenangriffe vom 24. Juli und 26. August vernichten das stattliche Bootshaus und alle 28 Ruderboote total. Kein anderer Ruderverein in Schleswig-Holstein ist von einem solchen Schadensausmaß betroffen.
1947Ruderbeginn in der Seeburg als Gast des ARV
1949 / 1952Trümmerräumung; Entwicklung des Wiederaufbaugedankens
1956Einweihung des neuen Bootshauses am alten Standort
1960Deutsche Jugendmeisterschaft der Ruderer in Mannheim im Vierer mit Steuermann
1964 / 1965Erste Urlaubs-Wanderruderfahrten im Ausland (DK): Limfjord und Gudenaa/Randers Fjord;
1965Belebung des Wanderruderns
1966Erste "Westensee-Ruderwanderfahrt" als DRV-Gemeinschaftswanderfahrt
1967 / 19739 Deutsche Meisterschaften
1968Einführung des Jungen- und Mädchenruderns
1972Kooperationen mit Schüler-Ruder-Riegen; Modell "Schule und Verein"
19731 Ruderchampionat und Bronzemedaille bei Europameisterschaften im Frauen-Rudern
197719.245 Mannschafts-km im Wanderrudern
1981 / 1983Bebauung des Nachbargrundstücks; Erweiterung und Umbau des Bootshauses;
Verpachtung der Gastronomie
1982100jähriges Jubiläum mit dreitägigem Festprogramm;
394 Mitglieder
198322.383 Mannschafts-km im Wanderrudern - Vereinsrekord
198419.150 Mannschafts-km im Wanderrudern
1987Sportplakette des Bundespräsidenten
199068 Regattasiege;
Partnerschaft mit Stralsunder Ruder-Club
1994DRV-Äquatorpreis
19971. Stadtachterrennen der Kieler Rudervereine und Schülerruderriegen zur Kieler Woche
1999 / 2000Anbau einer Fitnesshalle (Franz-Dlubatz-Halle)
200175 Jahre Jugendabteilung
200272 Regattasiege - insgesamt 1.000er Sieg; 19 DRV-Fahrtenabzeichen
200390 Regattasiege - Vereinsrekord; 1.000. Wanderfahrt seit 1964;
75 Jahre Frauenrudern
2004Ruderin erhält 40. Fahrtenabzeichen des DRV (z.Zt. zweitbestes Ergebnis in Schleswig-Holstein);
66.205 Mannschafts-km; 89 Regattasiege; 27 DRV-Fahrtenabzeichen
20052 Deutsche Jugendmeisterschaften eines Ruderers (DJM in Duisburg);
85 Regattasiege; 50. "Goldenes Fahrtenabzeichen"
RGK unter den "75 größten DRV Vereinen" von insgesamt 476 Rudervereinen
2006Vereinsrekord: 34 DRV-Fahrtenabzeichen;
67.368 Mannschafts-km;
84 Regatta-Siege - davon 8 Landesmeisterschaften und 1. Platz in der Vereinswertung
2007291 Mitglieder; 125jähriges Jubiläum mit Festakt im Kieler Ratssaal und dreitägigem Festprogramm
200967.273 Mannschafts-km; 33 DRV-Fahrtenabzeichen
2010Erstmals in der Vereinsgeschichte führt eine Frau den Verein als 1. Vorsitzende;
DRV-Äquatorpreis;
45. Westensee-Ruderwanderfahrt als DRV-Gemeinschftswanderfahrt;
Erste Benefizregatta "Rudern gegen Krebs"
2012Übergabe des Vereinsarchivs an das Stadtarchiv;
130. Stiftungsfest
201385. Jahrestag Frauenrudern bei der RGK;
zwei Deutsche Jugendmeisterschaften einer Ruderin U17 im Doppelzweier und Doppelvierer
2014Deutsche Meisterschaft U19 im Doppelzweier;
U19-Europameisterschaft: Silbermedaille im Doppelzweier;
U19-Weltmeisterschaft: Silbermedaille im Doppelvierer
2015U19-Europameisterin in Racice (Tschechien) und U19-Weltmeisterin in Rio de Janeiro (Brasilien) im Doppelzweier;
zwei Deutsche Jugendmeisterschaften U19 im Doppel-Zweier und-Vierer;
50. Westensee-Ruderwanderfahrt;
324 Mitglieder; 71.997 Gesamtkilometer - beste Wanderruderleistung der RGK in Schl.-Holst.
20167. Benefizregatta Rudern gegen Krebs;
90 Jahre Jugendabteilung;
Änderung der Satzung mit einer umfangreichen Reform der inneren Vereinsorganisation;
Deutsche Meisterin U23 im Doppelzweier;
69.267 Mannschafts-km

Hartwig Lange und Gisela Kordes