Neues von der Germania im April 2013

Nach der Jahreshauptversammlung laufen jetzt die Vorbereitungen für die neue Saison, die mit dem Anrudern am 14. April offiziell beginnt. Alle Informationen für die Saison entnehmt bitte den Vereinsnachrichten, die demnächst erscheinen.

Aktuelles aus dem GA

Nach der Neuwahl des Vorstandes hat der GA mit einem erweiterten Teilnehmerkreis erstmals getagt. Der GA freut sich, dass die Kieler Sporthilfe auf Antrag des Vereins Frieda Hämmerling monatlich finanziell unterstützt.

Die Baumaßnahmen zur Umstellung der Warmwasserversorgung von Gas auf Fernwärme sowie zur Trennung der Elektrik sind nahezu abgeschlossen. Begonnen. Heißes Wasser steht bereits wieder zum Duschen zur Verfügung, auch die Heizung funktioniert wieder.

Das vom 1. Vorsitzenden auf der JHV angesprochene Konzept für die Vereinsentwicklung (Germania 2018) startet mit einer ersten Befragung in den verschiedenen Vereinsgruppen.

Termine in den kommenden Wochen

Saisonvorbereitung der Jugendabt. vom 1. bis 5. April

Die Rennruderer der Jugendabteilung bereiten sich während der Osterferien vom 1. bis 5. April im Trainingslager in Rendsburg auf die neue Saison vor.

Anrudern Sonntag, 14. April um 10 Uhr

Auch 2013 starten wir in die neue Rudersaison mit dem traditionellen Anrudern.
Wir treffen uns um 10 Uhr ruderfertig am Bootshaus, so dass wir um 11 Uhr mit allen anderen Kieler Ruderinnen und Ruderern die Saison in der Hörn gemeinsam beginnen.
Anschließend stärken wir uns in unserer Gastronomie. Bitte tragt Euch für das Essen in die rechtzeitig ausliegenden Listen ein, damit Frau Cucunel planen kann.

Workshop am Sonntag, 14. April um 14 Uhr

Für alle Übungsleiter, Ausbilder, Ausbildungshelfer und alle anderen Interessierten bieten Victor Fijal, Tim Schreiber und Henning Sell einen Workshop an.
Es geht um das  W I E

  • rudere ich wohl richtig?
  • fasse ich die Ruderbewegung in verständliche Worte?
  • stelle ich mein / ein Stemmbrett richtig ein?
  • bringe ich jemandem die richtige Drehbewegung bei?

Diese und viele weitere Fragen wollen wir gemeinsam auf dem Technik-Workshop klären. Dauer ca. 4 Stunden inkl. Kaffeepause. Bringt bitte Rudersachen mit, da wir praktische Übungen machen wollen.

Am Montag, 15. April beginnen wir dann wieder mit dem allgemeinen Ruder- und Ausbildungsbetrieb.

Kieler Steuerleutelehrgang 2013

Der Lehrgang findet an vier Terminen nach den Osterferien statt, jeweils 18.00 bis 21.00 Uhr:

  • Dienstag, 16. April: Einführung, Boote steuern
  • Donnerstag, 18. April: Verkehrsvorschriften
  • Dienstag, 23. April: Revier, praktische Lernerfolgskontrolle
  • Donnerstag, 25. April: Unfälle, schriftliche Lernerfolgskontrolle

Ort: Schülerbootshaus, Düsternbrooker Weg 14, 24105 Kiel

Ruder-Kompaktkurs für Erwachsene (Wochenendkurs)

Um auch in diesem Jahr viele neue Mitglieder in unseren Booten begrüßen zu können, werden wir im April wieder einen Ruderkurs für Erwachsene anbieten, diesmal als Kompaktveranstaltung an einem Wochenende. Dafür brauchen wir natürlich Eure Hilfe!
Wir suchen Ausbilder und viele helfenden Hände für folgende Tage:

  • Freitag, 19.04.13, 17 – 20 Uhr
  • Samstag, 20.04.13, 10 – 16 Uhr
  • Sonntag, 21.04.13, 10 – 13 Uhr

Herzlich willkommen sind uns auch unsere Neueinsteiger aus dem letzten Jahr. An diesen Tagen habt ihr die Möglichkeit, das bereits erlernte nach der langen Winterpause wieder aufzufrischen und zu festigen.

Bitte meldet euch bei Elsbe Bruhn (ausbildung@rggermaniakiel.de oder 0431-8058419), auch wenn ihr nur an einem oder zwei Tagen Zeit habt. Jede Hilfe ist wichtig.

Schnupperkurs für Kinder

Auch die Jugendabteilung möchte neue Kinder gewinnen und bietet von Dienstag 30.4. bis Mittwoch 1.5. einen Schnupperkurs an.

Ruderausfahrt in den Wonnemonat Mai am Mittwoch, 1. Mai um 13.30 Uhr

Wir treffen uns um 13.30 Uhr im Bootshaus und rudern entsprechend der Wetterlage gemeinsam zu einem schönen Ziel in unserem Ruderrevier.
Auf jeden Fall kommen, denn Ihr wisst ja – das Wetter wird am Steg gemacht!
Nach der Rückkehr um ca. 16 Uhr wollen wir den Tag bei Maikringel und Maibowle (ohne oder mit) im Bootshaus ausklingen lassen, wozu herzlich auch alle die nicht mitrudern, eingeladen sind.
Wir freuen uns auf eine große Germania Flotte!
Meldet Euch bitte an entweder in aushängender Liste oder bei Uwe Zwingmann (0431-566 533).

Himmelfahrts-Wanderfahrt, Donnerstag 9. Mai bis Sonntag 12. Mai

In diesem Jahr kommt die Stralsunder zur Germania nach Kiel, um mit uns auf den Kieler Gewässern zu rudern. Für die Anmeldung mit weiteren Informationen wird rechtzeitig im Bootshaus eine Liste aushängen.

Fahrtenbuch

Sabine Köhler und Felix Saefken haben das Fahrtenbuch auf einen neuen Rechner übertragen und dabei gleich auch eine neue Version umgestellt. In der neuen Version gibt es die Funktionalität der F6-Taste, die in die Bemerkungsfeld „Fördekilometer“ einträgt, nicht mehr. Dafür müsst ihr nun bei der Fahrtart „Fördekilometer“ auswählen. Die Fahrtart findet ihr unterhalb des Bemerkungsfeldes.

Vereinskleidung

Julia, die für die Vereinskleidung zuständig ist, hat eine große Kollektion von Ruderhemden, Pullovern, Jacken, Westen und Hosen im Angebot. Die gesamte Kollektion entspricht unserer Ruderordnung und ist mit dem Namen der Rudergesellschaft Germania bedruckt. Der Tragekomfort ist unvergleichlich gut, die Qualitäten bewährt und die Preise viel günstiger als im Handel. Was steht da noch einer Bootsmannschaft in einheitlicher Ruderkleidung entgegen?

Internetauftritt

Unser jetziger Internetauftritt ist optisch doch schon etwas in die Jahre gekommen und  nicht mehr ganz zeitgemäß. Nico und Rolf arbeiten z.Z. mit Hochdruck an einem neuen Auftritt, der vor Saisonbeginn online gehen soll. Das eine oder andere wird am Anfang noch nicht gleich perfekt sein.

Social Media

Um unser Bekanntheit in den Sozialen Medien wie Facebook und Google+ zu steigern, bitte in Zukunft Bilder und kleine Berichte aus dem Vereinsleben an Martin Ecker mailen. Er wird diese kurzen Berichte veröffentlichen, um Außenstehende ein Bild über unseren Verein zu vermitten. Bitte achtet darauf, dass Ihr im Besitz der Bildrechte seid und das die abgebildeten Personen einer Veröffentlichung zustimmen. Ferner wäre es nett, wenn sich möglichst viele Mitglieder unser Facebook- und Google-Profil „Liken“ und unsere Beiträge weiterleiten. Bilder und Texte bitte an Martin Ecker.

Rückblick auf die letzten Wochen

Jahreshauptversammlung am 27. Februar

Auf der Jahreshauptversammlung konnte der Vorstand der Rudergesellschaft Germania Kiel auf ein erfolgreiches Jahr 2012 zurückblicken. Für die aus gesundheitlichen Gründen ausscheidende 1. Vorsitzende Sabine Köhler fand der 2. Vorsitzende Klaus Rademann viele lobende Worte. Mehr unter Das Protokoll der Versammlung könnt Ihr wie immer in den kommenden Vereinsnachrichten nachlesen.

Ende der Bootsarbeiten im Winter 2012 / 2013

Im  Sonntag, den 14. April ist es soweit. Die Rudersaison 2013 kann beginnen. Fleißige Hände haben im Winter mitgeholfen, unsere Boote zu reinigen und  Schäden zu beseitigen. Ein großer Teil der notwendigen Arbeiten sind erbracht oder werden bis zum Anrudern noch fertig gestellt.
Die wichtigsten Arbeiten waren in diesem Winter die komplette Überholung unseres A-Doppelvierers „Edda“ und des C-Doppelzweiers „Gudrun“.
An „Edda“ mussten zunächst alle Holzteile 2x geschliffen und lackiert werden. Abgebrochene Holzleisten wurden ersetzt. Die durchgebogenen Fußbretter  erhielten neue beidseitige Halbrundleisten aus Esche. Diese Leisten wurden mit den mit Überhöhung überarbeiteten Fußbrettern verleimt und verschraubt. So sind die Bretter wieder stabiler. Die durch das Salzwasser in Mitleidenschaft gezogenen Stemmbrett- Befestigungsschienen wurden durch VA – Material ersetzt. Eine Durchsicht der Kunststoffaußenfläche erfolgt  im Frühjahr auf dem Bootsplatz.
Als nächstes wurde unser C-Doppelzweier „Gudrun“ zur Grundüberholung in die Werkstatt geholt. Dieses Boot ist ein leichtes und in Tropfenform gebautes Holzboot. Es ist schnell und wird daher zur Langstrecken-Regatta auf der Weser von unseren Aktiven genutzt. Bei den notwendigen Schleifarbeiten aller inneren  Holzteile  zeigte sich, dass die verrosteten Messingschrauben zum Teil abgebrochen waren. Wo es möglich war wurden VA-Schrauben eingesetzt. An anderen Stellen  mussten  zunächst Verstärkungen aus Eschenholz eingebaut werden. Ferner müssen die Auflagerbleche für die Fußbretter durch Edelstahlbleche ersetzt werden. Die Fertigstellung des Bootes verzögert sich noch bis Mitte April. Steht aber zum Wesermarathon im neuen Glanz zur Verfügung.

Erwähnen möchte ich, dass mir bei all den komplizierten Arbeiten Peter Riecker als Helfer zur Seite steht. Wir treffen uns regelmäßig am Donnerstag um 9.30 Uhr oder an einem anderen Tag der Woche. Helfer für andere Arbeiten können sich da anschließen. (Kaffeepause um 11.00 Uhr).

Dank unserer in allen Booten gefahrenen Kunststoffskulls- und Riemen waren nur der Farbanstrich der Blätter auszubessern. Die Skulls des am meisten gefahrenen Bootes „Brunhild“ musste dagegen komplett erneuert werden. Hier sind auch die Blattspitzen sehr abgenutzt. Bei Gelegenheit, spätestens im nächsten Winter, erhalten diese Skulls Blattschutzkanten (siehe Rennskulls).

In den nächsten Tagen wird in Halle 3 wie auch in Halle 2 für den vorderen, unter der Decke hängenden Einer an der Wand neben der Werkstatttür eine Winde montiert. Nach Änderung der Befestigung kann der Einer dichter an die Decke gezogen werden und behindert so weniger  den Verkehrsweg mit den Skulls. Auch ist die Handhabung für den Einerfahrer wesentlich leichter.

Auf dem Programm des Bootswartes stehen noch einige unerledigten Arbeiten. Sie werden nach und nach abgearbeitet.

Reinigung der Bootshalle und der Boote nach den Handwerkerarbeiten

In den letzten beiden Wochen haben Klempner und Elektriker für viel Staub gesorgt. Dieser  feine Staub hat sich gleichmäßig auf Alles abgesetzt. Daher ist es dringend notwendig vor dem Anrudern am 14. April  für ein sauberes Bootshaus zu sorgen. Ich bitte um eure Mithilfe.
Ruft mich an: Tel. 0431 / 1 48 49, Eimer, Wischtücher stehen bereit.

Euer Bootswart
Charly

Weitere Veranstaltungen und aktuelle Hinweise hier