Neues von der Germania im Oktober 2014

Kurz vor Saisonende gibt es noch Einiges von der Germania zu berichten. Wir hoffen auf schönes Wetter beim Abrudern, viele Mitglieder und Gäste, die beim Stiftungsfest dabei sind und einen Herbst, der nicht gleich in Winter übergeht.

Aktuelles aus dem GA

Rudern im Winter
Der GA weist nochmal explizit auf den Beschluss des Ruderausschusses hin:

  • Für die kalte Jahreszeit von Anfang Oktober bis Anfang April bzw. bei Wassertemperaturen unter 12 Grad ist das Rudern in allen Rennbooten und Gig-Booten ohen Stm. nur in Begleitung eines Motorbootes zugelassen. Im Gig-Boot muss ein Handy an Bord sein.
  • Alle Mitglieder der Jugendabteilung müssen bei jeder Ausfahrt eine Rettungsweste tragen. erwachsenen wird die Benutzung einer Rettungsweste empfohlen.
  • Das Rudern bei Gewitter und Nebel und im Winter bei Eisgang verboten ist.

GA-Beschluss
Der GA hat folgendes beschlossen:

RuderInnen, die den Steuerleutelehrgang der Ruderlobby ab diesem Jahr erfolgreich absolviert haben, müssen sich einer weiteren Unterweisung der Germania unterziehen. Ziel dieser Einweisung ist u.a. das Kennenlernen der Tücken des Kieler Reviers, aber auch wann dürfen welche Boote verwendet werden. Die Einweisung kann frühestens nach dem Saisonende, an dem am Steuerleutelehrgang teilgenommen wurde, erfolgen. Bevor diese Einweisung nicht erfolgt ist, dürfen die RuderInnen nicht eigenmächtig ein Boot benutzen. Wer jetzt im Herbst an dieser Einweisung teilnehmen möchte, wende sich bitte an sabine.koehler@rggermaniakiel.de.

Für Wanderfahrten sind jetzt folgende wichtigen Ausrüstungsgegenstände im Verein vorhanden und können ausgeliehen werden:

Termine in den kommenden Wochen

Abrudern am Sonntag, 26. Oktober
Wie in jedem Jahr beenden wir die Saison mit allen Kieler Rudervereinen in der Hörn. Wir treffen uns spätestens um 10 Uhr ruderfertig auf dem Bootsplatz zur Mannschaftseinteilung und rudern anschließend in die Hörn. Die Abschlussrede wird in der Hörn vor dem Hörncampus um 11 Uhr gehalten. Eltern und andere “Nichtruderer” dürfen dort gerne vorbei schauen.
Nach dem gemeinsamen Rudern, bei hoffentlich schönem Wetter, wollen wir bei Frau Cucunel essen. Sie und ihr Team bietet uns Currywurst mit Pommes (4,90 EUR), Schmorgurkenkohl mit Kartoffeln (6,50 EUR) und Camenbert mit Salatbeilage und Brot (vegetarisch; 4,90 EUR) an. Damit Frau Cucunel besser planen kann, bitten wir um Voranmeldung auf der aushängenden Liste oder direkt bei ihr unter Telefon 0431-566007.

Wintersportprogramm ab Montag, 27. Oktober
Mit dem offiziellen Ende der Rudersaison beginnt das Wintersportprogramm in der Franz-Dlubatz-Halle. Die Termine findet Ihr auf unserer Homepage und in der Oktoberausgabe der Vereinsnachrichten “Dann sind wir da – für Dich”.

Im Terminplan für die Franz-Dlubatz-Halle haben sich kleinere Fehler eingeschlichen:

  • Montags: Die Trainingsgruppe Kinder/Junioren trifft sich von 16.30 bis 18.00 Uhr.
  • Montags: Das Hallenzirkeltraining für Erwachsene wird nur von 18.00 bis 19.00 Uhr betreut.
  • Mittwochs: Von 16.00 bis 19.00 Uhr trainieren die Rennruderer mit dem Trainerteam Linus Fischer, Torben Schmidt, Janina Bornschein und Arne Müller.
  • Donnerstags: Von 16.30 bis 18.30 Uhr trifft sich die Trainingsgruppe Junioren.
  • Samstags: Die Rennruderer trainieren ab 11.30 Uhr.

Beginn des Hallensports in der Ricarda-Huch-Schule am Dienstag, 28. Oktober
Am Dienstag nach dem Abrudern beginnen wir mit dem Hallensport in der RHS, von 18.30 bis 19.30 Uhr für Kinder und Jugendlichen mit Linus und Torben, von 19.30 bis 20.30 Uhr Fitness für Erwachsene mit Heike Roggenbrodt und von 20.30 bis 22.00 Uhr Ballsport für Alle.

Vorstellung des Winterprogramms am Mittwoch, 29. Oktober, 19.00 Uhr Schwentinezimmer
Für alle neuen Mitglieder und alle interessierten Germanen bieten Sabine, Elsbe und Dirk im Fördezimmer eine Einführung in das Winterprogramm an. Sie erläutern das Rudern im Winter und das Hallensportprogramm.

Stiftungsfest am Samstag, 1. November, 19.00 Uhr
Wie in jedem Jahr wollen wir die Sommersaison festlich beenden mit unserem Stiftungsfest. Wir würden uns freuen, wenn Ihr zahlreich kommt, um mit uns die Vize-Weltmeisterin Frieda Hämmerling, die jungen Sieger der Saison und die Jubilare zu ehren, mit Leuten, die man lange nicht gesehen hat, in der Schwentine-Lounge zu “klönen”, ausgiebig zu feiern und zwischendurch das Tanzbein zu schwingen. Über “neue” Mitfeierer freuen wir uns sehr. Besonders Eltern sind uns herzlich willkommen.

Der Unkostenbeitrag beträgt für Erwachsene 25 EUR, Jugendliche 10 EUR. Anmeldungen bitte in aushängender Liste, vorstand@rggermaniakiel.de oder Telefon 0431-30690 (Bärbel Wysdak).

Einführung Fitnesshalle, 3. November, 18.00 Uhr
Janina wird die Benutzung der Geräte in der Fitnesshalle erläutern.

1. Bootsdienst am Samstag, 8. November von 10.00 bis 16.00 Uhr
Nach dem Abrudern beginnt am 8. November auch der Bootsdienst, der wie in jedem Jahr von Charly koordiniert und geleitet wird. Bei diesem ersten Termin ist jedem selbst überlassen ist, ob er beim allgemeinen Bootsdienst vormittags (10 bis 14 Uhr) oder nachmittags (12 bis 16 Uhr) kommen möchte. Wie immer ist auch ein gemeinsames Päuschen eingeplant, bei dem jeder, der mag, etwas zum Essen und Trinken mitbringt, aber auch wer nichts dabei hat, wird satt werden.

Um eine vernünftige Verteilung zu planen sowie einen Überblick über die Bootsdienstleistenden zu erhalten, bittet Charly, dass Ihr Euch vorher in die am Info-Brett aushängende Liste eintragt, in die auch die geleisteten Stunden vermerkt werden.

Die weiteren Termine findet Ihr in der Oktoberausgabe der Vereinsnachrichten “Dann sind wir da – für Dich” und auf unserer Homepage.

Für Erwachsene sind 4 Stunden und für Kinder und Jugendliche 2 Stunden Bootsdienst vorgesehen, wobei diese auch ersatzweise mit 10 EUR/Std. abgegolten werden können.

Klönabend mit Bildern von Wanderfahrten am Donnerstag, 13. November, 19.30 Uhr
Allen die dabei waren oder gewesen wären oder einfach nur neugierig sind, zeigen die Wanderfahrer Julia Cuntze und andere im Schwentinezimer Bilder der diesjährigen Fahrten auf der Elbe, in Berlin und auf anderen Gewässern.

Weitere Veranstaltungen und aktuelle Hinweise unter rggermaniakiel.de

Neues vom Bootswart

Gewünschte neue Ruderboote
Wer durch unsere Bootshallen geht, findet einige älteren Boote die dort seit Jahren liegen und kaum oder gar nicht mehr gefahren werden. Ein Blick in unsere Bootskilometerlisten der vergangenen Jahre bestätigte dieses. Es gibt für unsere Aktiven eine Reihe von Gründen diese Boote zu meiden. Im Wesentlichen ist es das Alter der Boote. Es wird lieber in neuen, leichteren Booten als in den alten schweren Booten gerudert. Aber auch die Reparaturkosten der alten Boote stehen in keinem Verhältnis zur Nutzung. Der Vorstand hat mit unserem Bootswart diese Punkte ausgewertet und ist dabei zum Ergebnis gekommen, dass einige unserer Boote nicht mehr für den Ruderbetrieb geeignet sind. Diese Boote sollen, wenn möglich, an andere Vereine oder Privatleute verkauft oder abgegeben werden. Als Ersatz  ist es notwendig 3 neue Kunststoffboote anzuschaffen. Dabei wurde zunächst nicht die Reihenfolge der Beschaffung festgelegt. Diese Boote sind:

  1. 1 E-Doppelvierer m. Stm.
  2. 1 E-Doppelzweier m. Stm.
  3. 1 C-Doppelvierer m. Stm. (leichte Bauweise)

Da uns zur Beschaffung nur begrenzte Mittel zur Verfügung stehen, können wir nur nacheinander Boote anschaffen. Die aktiven Mitglieder werden gebeten, ihre gewünschte Reihenfolge der Anschaffung an vorstand@rggermaniakiel.de oder an den 1. Vorsitzenden Uwe Zwingmann (0431-566 533) mitzuteilen.

 Für die Rennboote ist mit den Trainern eine separate Besprechung vorgesehen.

Um eine solche Maßnahme, die allen Aktiven noch mehr Freude am Rudern bringt, zu verwirklichen sind Spenden von großer Bedeutung.

Euer Bootswart Charly