Neues von der Germania im Mai 2012

Steigende Temperaturen, länger Licht am Abend, die Rudersaison ist voll im Gange. Auch die ersten Regatten haben unsere Rennruderer absolviert. Dieser Newsletter informiert Euch wieder über große und kleine Dinge rund um die RG Germania.

Aktuelles aus dem GA

Unser Bootswart Charly bittet darum, dass keine Boot in den Boothallen umgelegt werden, wenn dieses nicht mit ihm abgesprochen wurde. Auch bitte die mobilen Bootslager den richtigen Booten zuordnen!

Wir werden das Archiv der RGK dem Stadtarchiv der Stadt Kiel überlassen. Selbstverständlich werden wir nach wie vor unsere Unterlagen kostenfrei einsehen und diese für Vereinszwecke nutzen können. In unseren Schränken bekommen wir dadurch wieder etwas mehr Platz. Die Übergabe wird am 4. Juni stattfinden. Wir hoffen, dass die Kieler Nachrichten darüber berichten.

Bei den Junioren hat es einen Trainerwechsel gegeben. Janina musste aus zeitlichen Gründen relativ plötzlich das Training aufgeben. Victor hat nun das Training übernommen.

Termine in den kommenden Wochen

3. Benefizregatta “Rudern gegen Krebs” am Samstag, 2. Juni 2012

46. Mannschaften, 4 Patientengruppen und 5 Schülermannschaften haben sich für die Benefizregatta angemeldet. Die Startliste der Vorläufe findet sich bereits im Internet unter ruderlobby.de/rudern-gegen-krebs/mannschaften-2012. Mit dem Engagement, für das die RG Germania bekannt ist, werden derzeit 14 Mannschaften bei uns im Verein für das großen Ereignis trainiert.

Gründungstag am Sonntag, 10. Juni um 17 Uhr

Unseren 130 – jährigen Gründungstag wollen wir zu einem besonderen Ereignis machen.
Wir beginnen um 10h mit einer Ruderausfahrt für alle. Wir lassen uns überraschen, wohin der Wind uns trägt.
Gegen 13h essen wir Spanferkel. Wer dieses nicht mag, für den gibt es eine Alternative.
Das Ganze wird musikalisch untermalt von der Förde Music Company, die für eine beschwingte Stimmung sorgen wird. Wer bis zum Schluss da bleibt, bekommt noch Kaffee und Kuchen.
Alle Mitglieder, Ehepartner, Freunde, Eltern, Großeltern, Kinder und, und und sind herzlich eingeladen zu kommen. Bitte tragt Euch für die Planung rechtzeitig in die aushängenden Listen ein, oder schickt eine Mail an Sabine.

Weitere Veranstaltungen findet Ihr in den Vereinsnachrichten und hier.

Rückblick auf die letzten Wochen

Lübecker Ruder-Regatta am 28. und 29. April

Trotz widriger Wetterverhältnisse  war die 84. Lübecker Regatta auf der Wakenitz wieder Werbung für den Rudersport. Sowohl Zuschauer als auch Aktive trotzten Regen und böigem Nord-Ost-Wind bis zu Windstärke 7. Für einige Einerfahrer sorgte der Wind für unfreiwilligen Wasserkontakt. Hauke Hämmerling erzielte mit seinem Ruderfreund Nils Lennart Stahnke aus Eutin im Doppelzweier Rang drei. Johanna Botz dominierte bei den Juniorinnen von Beginn an das Rennen und landete im Einer einen Start-Ziel-Sieg. Tags darauf lag sie nach einem misslungenen Start zunächst auf Rang zwei, doch ihre Vereinskameradin Frieda Hämmerling setzte sich in einem spannenden Endspurt durch und verwies sie auf den dritten Platz. Rebecca Schönhoff fuhr im Einer-Rennen über 3000m an der Qualifikation für den Bundeswettbewerb in Wolfsburg vorbei genauso wie Vereinskamerad Johann Breust. weiterlesen →

Ruderausfahrt in den Wonnemonat Mai am Dienstag, 1. Mai

28 Germanen hatten sich zur Ausfahrt eingefunden und wieder war wie im letzten Jahr stürmisches Wetter. Da die Windrichtung aber etwas günstiger war, entschlossen wir uns loszufahren. Mit 5 Booten kämpften wir uns ohne Schwierigkeiten bis zur Schwentine durch und genossen dort unser idyllisches Revier, natürlich mit Gruß an die in der Sonne liegenden Schildkröten.
Nach der Rückkehr ins Bootshaus gab’s Maikringel mit Plaumenmusfüllung und reichlich erfrischende Maibowle mit frischem Waldmeister aus dem Düsternbrooker Gehölz. Es blieb nichts übrig, wie bei den Germanen üblich.
Bericht: Uwe Zwingmann.

Bremer Ruder-Regatta auf dem Werdersee am 5. und 6. Mai

Die 105. Bremer Regatta war für die drei Juniorinnen und Junioren der Rudergesellschaft Germania Kiel ein echter Prüfstein. Auf dem Werdersee konnten sie sich mit Gleichaltrigen aus der ganzen Bundesrepublik messen – und ihre Frühform testen. Hauke Hämmerling startete zunächst im Einer über 1500 Meter. Vom Start weg lieferte er sich mit Robin Horns vom Segeberger Ruderclub  ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen. Nachdem sich Hämmerling, der bei der 500-m-Marke eine Luftkastenlänge zurücklag, mit einem Zwischenspurt wieder an Horns herangekämpft und ihn sogar überholt hatte, musste er sich im Endspurt seinem Kontrahenten beugen. Mit seinen Partnern aus Lüneburg, Ratzeburg und Eutin reichte es im Vierer zu den Plätzen zwei und drei. Besser erging es seiner Schwester Frieda. Im Zweier distanzierte sie mit ihrer Partnerin Marie Rose aus Kappeln die Konkurrenz aus Münster, Castrop-Rauxel, Neuss und Berlin deutlich. Auch im Doppelvierer, in Renngemeinschaft mit Lübeck, Kappeln und Ratzeburg, und im Zweier siegte sie. Johanna Botz belegte im Einer Rang zwei. Landestrainer Michael Schürmann war mit den Leistungen des RGK-Trios zufrieden: „Alle drei können vorne mitmischen.“ weiterlesen →

Gemeinsame Tagestour mit dem Flensburger RC über die Flensburger Förde nach Gravenstein am 6. Mai

15 Germanen und 7 Flensbuger ruderten bei gutem und trockenem Wetter 19 km zum Deutschen Ruderverein Gravenstein in Dänemark. Ein schöner Rudertag auf der Flensburger Förde in urigen Inriggerbooten, was für viele von uns neu war. Nach der Landung auf den Ochseninseln wurden wir überaus freundlich empfangen und fürstlich bewirtet mit Tomaten- und Spargelsuppe und Kaffee und Kuchen zum Abschluss. Die Flensburger Ruderkameraden luden uns nach der Rückfahrt zum Grillen ein mit allem Zubehör. Die Gastfreundschaft und die Kameradschaft haben wir ganz bewusst genossen, die gedeckte Tafel im Bootshaus des DRG nach der langen Ruderstrecke und den Grillduft nach der “noch längeren” Rücktour waren ein intensives Erlebnis. Wir freuen uns schon, Euch im nächsten Jahr in Kiel willkommen zu heißen.
Bericht: Uwe Zwingmann