Bootspflegearbeiten im Winter 2014 / 2015

reparaturbedürftiges Holzboot

reparaturbedürftiges Holzboot, Foto: S. Köhler

Die Saison ist an den viel gefahrenen Tourenbooten nicht spurlor vorbei gezogen. Um in der Saison 2015 wieder mit Freunde in diesen Booten zu sitzen, müssen wir sie im WInter wieder auf Glanz bringen. 

Im November gründliche Reinigung

Als erstes müssen die Boote gründlich gereinigt werden. Diese geschieht an den beiden Arbeitsterminen im November 2014. Eine Arbeit, die jedem, der im Sommer gerudert hat, möglich ist. Ein späterer Reinigungstermin ist witterungsbedingt nicht möglich. Daher erwartet der Bootswart an diesen Tagen eine große Unterstützung. Am ersten Samstag (8.11.) starten wir um 10.00 Uhr und enden um 16.00 Uhr.

Wer arbeitet darf auch pausieren

Jeder kann sich somit seine Arbeitszeit aussuchen. Wie immer ist um die Mittagszeit eine Pause vorgesehen. Dazu sollte jeder etwas Ess- und Trinkbares mitbringen. Naschen von anderen ist erwünscht.

Ab Januar wird nachmittags gearbeitet

Alle weiteren Arbeitstermine des Winter gehen von 14.00 bis 18.00 Uhr. Die Arbeiten erfolgen dann in der Bootshalle und in der beheizten Werkstatt. Zur Kaffeepause um 16.00 Uhr freuen sich alle auf den mitgebrachtem Kuchen und die Kekse.

Bitte anmelden

Zur besseren Planung wird unser Bootswart Charly wie in den letzten Jahren eine Anmeldeliste am Infobrett aushängen in der sich jeder, der sich an der Bootspflege beteiligen möchte, vorher eintragen kann. Die geleisteten Stunden sind ebenfalls in dieser Liste zu notieren. Nichteingetragene Helfer sind ebenfalls gerne gesehen.

DatumZeitraumArbeiten
Sa. 10. Nov. 20148 10 bis 16 hReinigen der Boote und Zubehör, Aufräumarbeiten
Sa. 17. Nov. 201814 bis 18 hKleine Reparaturarbeiten, Bearbeitung der Holzteile

Die zu leistenden Arbeitsstunden wurden vom Ruderausschuss festgelegt für:

  • Erwachsene: 4 Stunden
  • Kinder und Jugendliche: 2 Stunden
  • Trainingsruderer: 4 Stunden nach Vereinbarung mit ihren Trainern an ihren Booten

Die Bootspflegestunden können von Erwachsenen auch ersatzweise mit 10,00 €/Stunde abgegolten werden.