Archiv der Kategorie: Berichte

Frauen-Doppelvierer bestätigt gute Form

Frieda Hämmerling (RG Germania Kiel), Carlotta Nwajide (DRC Hannover), Daniela Schultze (RC Potsdam) und Franziska Kampmann (RV Waltrop) sind mit einem Sieg in die olympische Regatta gestartet. Das Quartett kam richtig gut ins Rennen und lieferte sich einen spannenden Dreikampf mit den Booten aus den Niederlanden und Großbritannien um die zwei Finaltickets. Auf den letzten 500 m konnten sich die Athletinnen von Marcin Witkowski mit einem guten Schlussspurt etwas von der Konkurrenz lösen und das Rennen für sich entscheiden.

Weiterlesen

Frauen-Doppelvierer hofft auf Medaille in Tokio

2.000 Meter legen die Ruder-Olympioniken im Rennen zurück – und 12.000 Kilometer sind bereits geschafft: Nach Booten und Material ist nun auch die Nationalmannschaft wohlbehalten im Trainingslager in Kinosaki, Japan, angekommen.

Weiterlesen

Pokal für Weltcup-Gesamtsieg nach Gold in Sabaudia

Frauen-Doppelvierer zieht beständig seine Bahn

Der Doppelvierer der Frauen mit Frieda Hämmerling (RG Germania Kiel), Carlotta Nwajide (DRC Hannover), Daniela Schultze (RC Potsdam) und Franziska Kampmann (RV Waltrop) ließ sich weder vom aufkommenden Wind noch vom Blitzstart der Niederlande 1 ins Finale beeindrucken.

Weiterlesen

Frauen-Doppelvierer holt Gold in Zagreb

Bei nur drei Meldungen im Frauen-Doppelvierer, war bereits vor dem Rennen beim Weltcup I in Zagreb (Kroatien) vom 30. April bis 1. Mai 2021 ein Medaillenplatz sicher. Die Crew um Franziska Kampmann (RV Waltrop), Frieda Hämmerling (RG Germania Kiel), Carlotta Nwajide (DRC Hannover) und Daniela Schultze (RC Potsdam) hatten sich dennoch ambitionierte Ziele vor dem Rennen gesetzt.

Weiterlesen

Bronze bei der EM in Varese

Das Finale war bei den Ruder-Europameisterschaften vom 9. bis 11. April 2021 in Varese (Italien) nochmal richtig kräftezehrend für Franziska Kampmann (RV Waltrop), Frieda Hämmerling (RG Germania Kiel), Carlotta Nwajide (DRC Hannover) und Daniela Schultze (RC Potsdam).

Weiterlesen

Stilrudern

Historische Bild von 1930 mit 5 Frauen in einem Ruderboot an einem Holzsteg im Hintergrund eine Personengruppe neben einem Holzschuppen

1930 Flensburger Ruderregatta Siegerinnen im Stilrudern: Stf. Anni Heitmann (Krisch), Erna Kadow, Hannaliesa Glawe, Anni und Minna Jipp

Stilrudern ist Ruder-Wettkampfdisziplin, welche zu Beginn des 20. Jahrhunderts ursprünglich für Frauen entwickelt wurde, da diese in den Anfangszeiten des Rudersports nicht an Ruderregatten teilnehmen durften. Grazie und Anmut statt Schweiß und Anstrengung. Denn es galt als unschicklich und medizinisch höchst bedenklich, wenn Damen sich sportlich betätigten. … Nach wie vor stehen Ästhetik und technische Eleganz im Vordergrund, … (Wikipedia)

Weiterlesen

Stadtachter zur Kieler Woche 2020

Trotz Corona haben in diesem Jahr die Mixed-Achter der Kieler Rudervereine in der Kieler Woche am 9. September um den großen Zinnpokal gekämpft. Die Kieler Woche kehrte 2020 in der Zeit vom 5. bis 13. September zu ihren Wurzeln zurück. Der Segelsport stand im Fokus. Das passte das traditionelle Stadtacherrennen gut ins Programm.

Weiterlesen

Sommerfest 2020

Die Trainer Skadi, Enya und Dennis hatten alle Germanen – jung und alt – zu einer gemeinsamen Ausfahrt eingeladen. Mit gemischten Bootsbesatzungen quer durch die Generationen ging es am 29. August 2020 bei schönem Sommerwetter auf die Kieler Förde.

Weiterlesen