Benefiz-Regatta „Rudern gegen Krebs“ am 1. Juni 2013

Begrüßung der Teilnehmer der Benefiz-Regatta "„Rudern gegen Krebs“" am 1. Juni 2013 in Kiel durch Ministerpräsident Torsten Albig

Ministerpräsident Torsten Albig begrüßt die Teilnehmer (v.l. Ralf Hegedüs, Stephanie Otto, Prof. Christoph Röcken, Claus Feucht, Ministerpräsident Torsten Albig, Maja Darmstadt, Uwe Zwingmann, Bernd Klose und Andreas Otto). Foto. R. Köhler

Bei der Benefiz-Regatta „Rudern gegen Krebs“ ging es nicht um Prestige und Pokale. 50 Gig-Doppelvierer-Teams mit Steuerfrau/mann – darunter auch Krebspatienten – erruderten auf der Kieler Innenförde 35.000 Euro für den guten Zweck. Den Startschuss gab Ministerpräsident Torsten Albig, der seit der 1. Regatta 2010 die Schirmherrschaft übernommen hat.

Für die Benefiz-Regatta haben in den vergangenen Wochen 150 Ruder-Laien von Mitgliedern der Kieler Rudervereine an drei Trainingstagen das Rudern erlernt. „Um zu helfen“, wurde von den Teilnehmern immer wieder betont.

350 Meter der Kiellinie entlang

Ruderboote auf den Regattabahnen der Benefiz-Regatta vor dem Portalkranen der HDW-Werft

350 m auf der Kieler Förde zwischen Rudergesellschaft Germania und Ersten Kieler Ruderclub. Foto: R. Köhler

Während der Regatta schien die Sonne bei mäßigem ablandigen Wind. Ideale Bedingungen auf den Regattabahnen zwischen den Bootsstegen der „Rudergesellschaft Germania“ und des „Ersten Kieler Ruderclubs“.

Ergebnisse

Patienten

  1. Benfiz Express
  2. Speedy Germania
  3. Rehamed
  4. Patienten 5
  5. Förde Robben
  6. Wilde Bruni

Schüler – 1. Rennen

  1. Die Lateiner (Kieler Gelehrtenschule)
  2. Flotte Sprotten (ORRC Wiking)
  3. Victors (RG Germania)

Schüler – 2. Rennen

  1. Arnes (Ricarda-Huch-Schule)
  2. No Name (ORRC Wiking)
  3. Yolo (ORRC Wiking)
  4. 13eleven (ORRC Wiking)
  5. TwoTow (ORRC Wiking)

Schüler – 3. Rennen

  1. Die wilden Wikinger (ORRC Wiking)
  2. Hebbel 2 (ORRC Neptun)
  3. Hebbel 1 (ORRC Neptun)
  4. Timmys (Riccarda-Huch-Schule)
  5. Torbens (Rudergesellschaft Germania)
  6. Ronjas (Ernst-Barlach-Gymnasium)

Finale Einsteiger

  1. Flensburger Flottis (Ruderklub Flensburg)
  2. Team RZLQ (Referenzzentrum LebensqualitäŠt in der Onkologie)
  3. Pongo pigmaeus (FEK NeumüŸnster GmbH)
  4. EUROVIA (Eurovia Teerbau GmbH)
  5. Lorenz Elektro-Team (Lorenz Elektro GmbH)
  6. Holgers letzte Hoffnung (UKSH, Klinik füŸr GynäŠkologie und Geburtshilfe)

Finale Experten

  1. Die Arbeits-Gemeinschaft (Arbeitskollegen private Interessengem.)
  2. Föšrdecruiser (Ruderklub Flensburg)
  3. VOITH MAXIMA (Voith Turbo Lokomotivtechnik GmbH & Co. KG)
  4. Planckton (Max-Planck-Schule Kiel / ORRC Wiking)
  5. Die Plancke (Max-Planck-Schule Kiel / ORRC Wiking)
  6. LŸübecker Red Stars (LŸübecker Ruder-Klub / LüŸbecker Frauen-Ruderklub)

Weitere Informationen

NDR-Fernsehen, Schleswig-Holstein-Magazin, 1. Juni 2013

Mannschaften und Ergebnisse auf ruderlobby.de
Medien und Bilder auf ruderlobby.de

[nggallery id=52]