Archiv des Autors: Rolf Köhler

Glücksgefühle auf dem Wasser

Zum traditionellen Abrudern ging es in die Hörn – In der Winterpause werden die Boote auf Vordermann gebracht.

Ruderer in mehrere Ruderbooten hintereinander mit großer Vereinsfahne am Heck

Die Kieler Rudervereine beenden mit dem traditionellen Abrudern in der Kieler Hörn die Saison 2019

Ein letztes Mal rauf aufs Wasser. So lautete gestern das Motto der Kieler Rudervereine. An die 200 Sportler kamen zum traditionellen Abrudern auf der Hörn zusammen, um gemeinsam die Saison zu beenden.

Den Zuschauern bot sich ein farbenfrohes Bild an der Hörnspitze: Rund 45 Einer-, Zweier, Vierer, Sechser und Achterboote tummelten sich bunt durcheinander auf dem Wasser. Stolz wurden in den Booten die Vereinsfarben gezeigt und Fahnen geschwenkt. Denn statt sportlichem Wettbewerb stand das freundschaftliche Miteinander der Hobbysportler quer über alle Boote hinweg im Mittelpunkt. Weiterlesen

Vereinsnachrichten Oktober 2019

Die Titelseite der Vereinsnachrichten Oktober 2019 drei Renn-Ruderboote vor den von der Sonne angestrahlten Hallen der Werft German Naval YardsIn der Oktober-Ausgabe sind u.a. die Einladung zum Stiftungsfest, Termine und Veranstaltungen im Winterhalbjahr, ein Rückblick auf 10 Jahre “Rudern gegen Krebs”, Berichte über Wanderfahrten 2019 und noch manches mehr zu lesen.

Ausgabe Oktober 2019

Neues von der Germania im Oktober 2019

So kurz vor dem Saisonabschluss möchten wir Euch noch einmal an die unmittelbar bevorstehenden Termine erinnern. Ganz besonders liegt uns das Stiftungsfest am Herzen. Der Vorstand möchte ein neues Format ausprobieren und würde sich über eine rege Beteiligung aus dem gesamten Verein freuen. Weiterlesen

Neues von der Germania im September 2019

MIt sommerlichen Temperaturen zeigt sich der Herbst an diesem Wochenende von seiner schönsten Seite. Doch es wird Abends früher dunkel, das Rudern der Fortgeschrittenen und die Ausbildung mussten bereits vorgezogen werden. Mit den Feiern am 2. und 3. Oktober rund um den Tag der Deutschen Einheit sind einige Einschränkungen verbunden. Näheres hierzu und einige Termine in nächster Zeit findet Ihr in diesem Newsletter. Weiterlesen

Frauen-Doppelvierer verpasst als Vierter die Medaillen

Olympia-Qualifikation für Tokio 2020 ist geschafft

Vier Frauen im Ruderboot halten die in den Deutschlandfarben schwarz, rot, gold gestrichenen Ruderblätter aufrecht

Frauen-Doppelvierer mit Frieda Hämmerling, Franziska Kampmann, Michaela Staelberg und Daniela Schultze verpasst als Vierter die Medaillenränge; Foto: DRV/Seyb

Weiterlesen

Jubiläumsregatta auf der Kieler Förde

vier Schüler in orangen T-Shirts rudern vom Bootssteg weg

Schülermannschaften legen zum Schüler-Rennen von den Bootstegen ab

“Rudern gegen Krebs” ist mehr als nur ein Slogan. Tatsächlich können Rudern und Sport helfen, besser mit Krebs zurecht zu kommen. Weil es außer um diese Botschaft auch noch um Geld ging, legten sich 300 Aktive und Helfer ins Zeug, als auf der Kieler Förde die zehnte Regatta unter diesem Motto stieg. Weiterlesen

Ruder-WM: Vorläufe

Frauen-Doppelvierer - Weltcup-Finale vom 12. bis 14. Juli 2019 in Rotterdam (Niederlande)

Frauen-Doppelvierer (Archivfoto)

Die Weltmeisterschaften in Linz-Ottensheim sind eröffnet. Bei Temperaturen knapp unter der 30-Grad-Grenze und fairen Bedingungen auf dem Altarm der Donau kämpfen bis zum 1. September insgesamt 77 DRV-Athletinnen und Athleten inklusive Ersatzleuten um den internationalen Titel sowie die Qualifikation für die Olympischen und Paralympischen Spiele in Tokio 2020.

1200 Aktive aus 80 Nationen haben für die WM gemeldet – das ist ein neuer Rekord. Deutschland schickt 22 Flotten ins Rennen und ist damit zusammen mit China die drittgrößte Nation hinter den USA und Italien.

In den vergangenen Wochen haben die jeweiligen Disziplinbereiche in individuellen Trainingslagern die Ausdauer-Grundlagen für das Saisonhighlight gelegt. Zuletzt kam die komplette Nationalmannschaft in München-Oberschleißheim zusammen und hat auf der Olympia-Regattastrecke den letzten wettkampfspezifischen Feinschliff vorgenommen.

Benefizregatta “Rudern gegen Krebs” 2019

Die Benefizregatta “Rudern gegen Krebs” unter Schirmherrschaft von Ministerpräsident Daniel Günther und Oberbürgermeister Ulf Kämpfer ging am 24. August bei schönstem Sommerwetter und wenig Wind mit 63 Teams an den Start. Mit dem Erlös der Veranstaltung unterstützen Teilnehmer und Sponsoren ein kostenloses Sportangebot für Krebspatienten im Städtischen Krankenhaus Kiel.

Personen in zwei Reihen bei der Siegerehrung vor der großen Leinwand Benefizregatta "Rudern gegen Krebs"

Bernd Klose Erster Kieler Ruder-Club, Claus Feucht Stiftung Leben mit Krebs, Sabine Köhler Rudergesellschaft Germania Kiel, Roland Venske Städtisches Krankenhaus, Karin Peters Patientensprecherin, Maja Darmstadt Verband Kieler Schülerrudervereine, Moderator Kim Dibbern, Julia Cuntze Leiterin Patientenrudern, Sporttherapeutin Astrid Schulz mit den siegreichen Mannschaften des Schülerrennens.

Weiterlesen

Neues von der Germania im August 2019

Die Sommerferien gehen so langsam zu Ende und viele kehren aus dem Urlaub zurück oder machen sich jetzt erst auf den Weg in den Urlaub. Doch noch ist die Saison nicht vorbei und die angenehmen Temperaturen sind zum Rudern bestens geeignet. In nächster Zeit stehen einige Termine an, auf die wir noch einmal aufmerksam machen möchten. Wir freuen uns über rege Beteiligung. Weiterlesen

Frauen-Doppelvierer steht ganz oben

vier Ruderrinnen halten bei der Siegerehrung des Frauen-Doppelvierer lachend ihren gewonnenen Pokal in die Höhe

Frieda Hämmerling, Franziska Kampmann, Michaela Staelberg und Daniela Schultze jubeln über Gold: Fotos: DRV/Seyb.

Der Frauen-Doppelvierer steht nach Bronze in Poznań beim Weltcup-Finale vom 12. bis 14. Juli 2019 auf der Willem-Alexander Baan in Rotterdam (Niederlande) ganz oben auf dem Podium. Weiterlesen