Stiftungsfest am 16. November 2013

Ehrung der Jubilare auf dem 131-jähriges Stiftungsfest der Rudergesellschaft Germania Kiel am 16. Nov. 2013

v.L.n.R.: Ingrid, Fynn, Karen, Magnus, Rolf, Rebecca, Sabine, Thomas und Lisa

Kaum war die aktive Rudersaison offiziell beendet, wurde in einem festlichen Rahmen unser 131-jähriges Stiftungsfest gefeiert. Mit großer Teilnehmerzahl im festlich geschmückten Fördesaal zeigten die Germanen einmal mehr, dass Jung und Alt gemeinsam feiern, sich über sportliche Erfolge freuen und Jubiläen würdigen können.

Für langjährige Mitgliedschaften ehrte der 1. Vorsitzende Uwe Zwingmann die anwesenden Jubilare

  • Ingrid für 50 Jahre
  • Karen für 40 Jahre
  • Sabine, Rolf und Thomas für 10 Jahre

Georg-Habicht-Preis

Für ihren großen Einsatz bei der Ausbildung neuer Mitglieder wurde Elsbe vom 1. Vorsitzenden mit dem Georg-Habicht-Preis ausgezeichnet. Dieser Preis wird für besondere Leistungen und Engagement im Verein außerhalb des Sportbereiches verliehen.

Herausragende sportliche Leistungen

Weiterhin überreichte der 3. Vorsitzenden Henning Sell die diesjährigen Pokale an

  • Fynn (Tigerentenpokal) für die beste Leistung im Kinderbereich
  • Lisa (Germania-Jugend-Cup) die erfolgreichste Sportlerin im Junioren-Bereich mit der konstantesten Leistung in der Saison

Dieter-Klenk-Pokal

Der von Dieter Klenk gestiften Pokal für die herausragendste Leistung ging in diesem Jahr an Frieda Hämmerling. Mit 14 Siegen davon zwei deutschen Meisterschaften ist Frieda die erfolgreichste Sporlerin der RG Germania. Den Pokal übereichte Sabine Köhler stellvertretend für die im Trainingslager des Bundeskaders in Berlin weilende Sporterin an ihre Mutter.

Dank an die Trainer

Auch bedankte sich der 1. Vorsitzende mit einer Geldspende bei Victor, Arne und Tim für ihren Einsatz und die Erfolge als Kinder- und Juniorentrainer.

[nggallery id=65]