Stiftungsfest am 7. November 2015

Jubilare werden von der 1. Vorsitzenden auf dem 133-jähriges Stiftungsfest der Rudergesellschaft Germania Kiel am 7. Nov. 2015 geehrte

Max, Sabine Köhler (1. Vorsitzende), Hermann, Ingrid, Henning, Birte, Uwe ud Axel (v.l.n.r. )

Kaum war die aktive Rudersaison offiziell beendet, feierte die Rudergesellschaft Germania in einem festlichen Rahmen ihr 133-jähriges Stiftungsfest. 

Die Germanen zeigten im Fördesaal einmal mehr , dass Jung und Alt gemeinsam feiern, sich über sportliche Erfolge freuen und Jubiläen würdigen können.

Herausragende sportliche Leistungen

133-jähriges Stiftungsfest der Rudergesellschaft Germania Kiel am 7. Nov. 2015

Marc, Annemieke, Frieda, Fynn, Arne, Sabine Köhler (1. Vorsitzende), Janina, Skadi, Torben und Antonia (v.l.n.r. )

Weiterhin überreichte die 1. Vorsitzende die diesjährigen Pokale an

  • Antonia und Skadi (Tigerentenpokal) für die besten Leistungen im Kinderbereich.
  • Fynn (Germania-Jugend-Cup) der erfolgreichste Sportlerin bis 16 Jahre für seinen dritten und vierten Platz bei den deutschen Meisterschaften im Großboot. Fynn trainiert unter der Obhut von Marc Swienty im Sportinternat Ratzeburg.

Dieter-Klenk-Pokal

Ehrung von Frieda Hämmerling als beste Sportlerin der RG Germania auf dem 133-jährigen Stiftungsfest am 7. Nov. 2015

Frieda Hämmerling die beste Sportlerin der RG Germania

Der von Dieter Klenk gestiftete Pokal für die herausragendste Leistung ging wieder an Frieda Hämmerling. Mit der Weltmeisterschaft in Rio de Janeiro, der Europameisterschaft und der deutschen Meisterschaft ist Frieda die beste U19-Ruderin. Den Pokal überreichte Sabine Köhler im Beisein von Marc Swienty, Friedas Trainer aus dem Spoortinternat  Ratzeburg und ihrer Partnerin im Doppelzweier Annemieke Schanze. Frieda studiert nach dem Abitur in Hamburg und trainiert abwechselnd im dortigen Olympiastützpunkt und im Sportinterant Ratzeburg, um ihre Erfolge auch im U23-Bereich fortzusetzen.

Dank an die Trainer

Mit einem Geschenk bedankte sich die 1. Vorsitzende bei Janina, Arne und Torben für ihren Einsatz als Kinder- und Juniorentrainer.

Jubiläen

Ehrung des langjährigen ehem. Vorsitzenden Uwe Zwingmann für 60-jährige Mitgliedschaft am 7. November 2015

Der langjährige ehem. Vorsitzende Uwe Zwingmann wurde für seine 60-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Für langjährige Mitgliedschaften ehrte die 1. Vorsitzende Sabine Köhler die anwesenden Jubilare

  • Uwe für 60 Jahre
  • Ingrid für 50 Jahre
  • Henning für 25 Jahre
  • Birte, Axel und Max für 10 Jahre.

Uwe war 16 Jahre als 1. Vorsitzender der RG Germania tätig, hat die Kieler Ruderlobby als Interessenvertretung der Kieler Rudervereine und Schülerruderriegen und das Stadtacherrennen im Rahmen der Kieler Woche mitgegründet, den Bau der Fitnesshalle (Franz-Dlubatz-Halle) konzipiert und das große Jubiläum “125 Jahre RGK” durchgeführt. Er organisiert die jährliche Benefizregatta “Rudern gegen Krebs” und hat das Patientenrudern bei der RG Germania eingeführt.

Georg-Habicht-Preis

Mit dem Georg-Habicht-Preis wurde Hermann von der 1. Vorsitzenden ausgezeichnet. Er hat in den letzten Jahren mehrere Wanderfahrten für die Krebspatienten organisiert