Übergabe von Rekordspende

Scheckübergabe einer Rekordspende der Benefizregatta "Rudern gegen Krebs" 2014

Von links: B. Klose (Erster Kieler Ruder-Club), M. Darmstadt (Schülerruderverein Kiel), Schirmherr Ministerpräsident Albig, C. Feucht (Leben mit Krebs), K. Peter (Patientensprecherin).
Foto: Staatskanzlei

Der Schirmherr der Benefizregatta “Rudern gegen Krebs”, Ministerpräsident Albig, freute sich über das Rekordergebnis.

Vorsitzende der Kieler Rudervereine überreichten am 3. September in der Staatskanzlei einen Scheck in Höhe von 57.000 Euro an Vertreter der Stiftung “Leben mit Krebs” und des Städtischen Krankenhauses Kiel. Mit den Spenden wird das Projekt “Sport und Krebs” unterstützt.

82 Gig-Doppelvierer-Teams mit Steuerfrau/mann – darunter auch Krebspatienten – hatten am 31. Mai auf der Kieler Innenförde unter durchaus anspruchsvollen Bedingungen auf den Regattabahnen zwischen den Bootsstegen der „Rudergesellschaft Germania“ und des „Ersten Kieler Ruderclubs“ für den guten Zweck gerudert.

Weitere Informationen unter

Benefiz-Regatta „Rudern gegen Krebs“ am 31. Mai 2014