Archiv der Kategorie: Berichte

Rudern gegen Krebs: 36 000 Euro

Schirmherr und Oberbürgermeister Ulf Kämpfer hat am 9. November 2021 einen Scheck über 36 000 Euro für das Projekt „Rudern gegen Krebs“ übergeben. Kieler Ruderclubs, die Stiftung „Leben mit Krebs“ und das Städtische Krankenhaus organisieren jährlich eine Ruderregatta, mit der Geld für kostenlose Sportangebote für Krebspatientinnen und Krebspatienten am Städtischen Krankenhaus gesammelt wird. Außerdem bieten die Kieler Ruderclubs ein günstigeres Ruderprogramm an.

Weiterlesen

Saisonfinale in der Hörn

Nach längerer Corona-Pause trafen sich die Kieler Rudervereine erstmals wieder zum Abrudern in der Hörn

Es hat lange Tradition, dass sich die zehn Kieler Rudervereine in der Hörn zum An- und Abrudern der Saison treffen. Nachdem das gemeinsame Treffen wegen der Pandemie im letzten Jahr ausfallen musste, waren nun Motivation und Freude zum Finale mit rund 30 Booten groß.

Weiterlesen

Wir trauern um unseren Ehrenvorsitzenden Uwe Zwingmann

Uwe Zwingmann, Ehrenvorsitzender der Rudergesellschaft Germania Kiel * 5.1.1937 † 17.10.2021

Uwe ist am 17.10.2021 im Alter von 84 Jahren gestorben. Über viele Jahrzehnte war er dem Rudern und seinem Verein leidenschaftlich verbunden. Er war erfolgreicher Rennruderer, in seiner Familienphase standen dann Wanderrudern und Geselligkeit sowie Familienrudern im Vordergrund.

Weiterlesen

Frauen-Doppelvierer – Krebs beendet Medaillentraum

Ein ganz bitterer Tag für Frieda Hämmerling (RG Germania Kiel), Carlotta Nwajide (DRC Hannover), Daniela Schultze (RC Potsdam) und Franziska Kampmann (RV Waltrop) im Frauen-Doppelvierer. 1750 m lag das Quartett auf Silberkurs hinter den wie zu erwarten starken Chinesinnen. Doch dann blieb das deutsche Boot an den Wellen hängen und fing einen Krebs , der das Boot total aus dem Rhythmus brachte. Zudem brach bei dieser Aktion ein Ausleger. Dieses Unglück nutze die Konkurrenz aus und verwies das deutsche Boot am Ende auf Rang fünf.

Weiterlesen

Frauen-Doppelvierer bestätigt gute Form

Frieda Hämmerling (RG Germania Kiel), Carlotta Nwajide (DRC Hannover), Daniela Schultze (RC Potsdam) und Franziska Kampmann (RV Waltrop) sind mit einem Sieg in die olympische Regatta gestartet. Das Quartett kam richtig gut ins Rennen und lieferte sich einen spannenden Dreikampf mit den Booten aus den Niederlanden und Großbritannien um die zwei Finaltickets. Auf den letzten 500 m konnten sich die Athletinnen von Marcin Witkowski mit einem guten Schlussspurt etwas von der Konkurrenz lösen und das Rennen für sich entscheiden.

Weiterlesen

Frauen-Doppelvierer hofft auf Medaille in Tokio

2.000 Meter legen die Ruder-Olympioniken im Rennen zurück – und 12.000 Kilometer sind bereits geschafft: Nach Booten und Material ist nun auch die Nationalmannschaft wohlbehalten im Trainingslager in Kinosaki, Japan, angekommen.

Weiterlesen

Pokal für Weltcup-Gesamtsieg nach Gold in Sabaudia

Frauen-Doppelvierer zieht beständig seine Bahn

Der Doppelvierer der Frauen mit Frieda Hämmerling (RG Germania Kiel), Carlotta Nwajide (DRC Hannover), Daniela Schultze (RC Potsdam) und Franziska Kampmann (RV Waltrop) ließ sich weder vom aufkommenden Wind noch vom Blitzstart der Niederlande 1 ins Finale beeindrucken.

Weiterlesen

Frauen-Doppelvierer holt Gold in Zagreb

Bei nur drei Meldungen im Frauen-Doppelvierer, war bereits vor dem Rennen beim Weltcup I in Zagreb (Kroatien) vom 30. April bis 1. Mai 2021 ein Medaillenplatz sicher. Die Crew um Franziska Kampmann (RV Waltrop), Frieda Hämmerling (RG Germania Kiel), Carlotta Nwajide (DRC Hannover) und Daniela Schultze (RC Potsdam) hatten sich dennoch ambitionierte Ziele vor dem Rennen gesetzt.

Weiterlesen

Bronze bei der EM in Varese

Das Finale war bei den Ruder-Europameisterschaften vom 9. bis 11. April 2021 in Varese (Italien) nochmal richtig kräftezehrend für Franziska Kampmann (RV Waltrop), Frieda Hämmerling (RG Germania Kiel), Carlotta Nwajide (DRC Hannover) und Daniela Schultze (RC Potsdam).

Weiterlesen